U16 behält die weiße Weste

19.11.2016

Mit einem 4:0 gegen FFB behält die U16 ihre blütenweiße Weste, das Ergebnis war aber härter umkämpft als es auf den ersten Blick scheint.
Den ersten Punkt holte an Sebastian (Brett 4), trotz etwas ungenau gespielter Eröffnung. Sein Gegner machte aber auch ein paar Fehler, und plötzlich war dessen Dame gefangen. Danach hatte Sebi keine Mühe mehr.
Am Spitzenbrett schien Massimos Gegner Tim Hashagen entscheidenden Angriff zu haben, aber Massimo konterte kaltblütig. Hashagen musste nicht nur seine eigenen offensiven Hoffnungen begraben, sondern fand auch kein Mittel mehr gegen Massimos Gegenangriff.
Auch Vitalia (3) musste gegen Emily Alferova all ihr Können aufbieten, um den vollen Punkt durchzubringen. Am Ende konnte sich schließlich noch Yaroslav (2) gegen Ekaterina Alferova mit einem Bauernsturm am Königsflügel durchsetzen und den Mannschaftserfolg abrunden.

Nach 3 Spieltagen liegen wir nun mit 6-0 Punkten und 12-0 Brettpunkten (!) an der Tabellenspitze – allerdings scharf verfolgt von Tegernsee 1 und 2, die zwar ein paar Brettpünktchen, aber noch keine Manschaftspunkte abgegeben haben.

Ergebnisse und Tabelle hier