Team II verliert das Heimspiel gegen Germering II mit 3:5

15.1.2017

Team II verpasst den Befreiungsschlag im Abstiegskampf in der Zugspitzliga, weil das Team zum dritten Mal in Unterbesetzung antreten und auf einige Stammspieler verzichten musste.  Zumindest waren 3 Brettpunkte aus 7 gespielten Partien zufriedenstellend.

Als nach 3 Stunden die erste Partien zu Gunsten von Gräfelfing  entschieden war, keimte leichte Hoffnung auf, dass vielleicht Heute doch ein Mannschaftspunkt möglich sei. Dominik Becker (6) profitierte in besserer Stellung von einem regelwidrigen Zug seines Gegners, dessen Korrektur einen für Dominik sehr günstigen Zug nach sich zog und damit sofort gewann. Die Freunde über diesen Punkgewinn war jedoch nur  von kurzer Dauer, denn sowohl  Stefano Minguzzi(5) als auch Anselm Hoffmann (8) mussten in ein Bauernendspiel abwickeln, welches bei Stefano positionell , bei Anselm materiell verloren war. Zeitgleich war nach einem Kombinationsfehler von Martin Hock (3) beim Turmabtausch seine Partie nicht mehr zu retten, denn in der Folge konnte sein Gegner gleich 2 zusätzliche Damen  durch Bauernumwandlung ins Spiel bringen.  Beim Spiel von Jürgen Klapper (4) war nach knapp 30 Zügen eine Situation eingetreten, dass keine Partei sich mehr bewegen konnte, ohne materielle Verluste davon zu ziehen Das Resultat war daher eine leistungsgerechte Punkteteilung. Ähnliches an Brett 2 bei Tobias Jordan, der sich aus einer gefährlichen Stellung im Mittelspiel  herauskämpfte und danach zudem einen Mehrbauer besaß. Da aber beide mit ungleichfarbigen Läufern spielten, war es schon eine Stunde vor deren Partieende sehr wahrscheinlich, dass es mit Remis enden würde.  Erfreuliches gibt es noch von unserem Jugendspieler Yaroslaw Yaroshenko (7) zu vermelden, der in einem komplexen Mittelspiel sehr gut den Überblick behielt und dann am Ende mit Leichtfigur gegen 3 Bauern routiniert einen vollen Punkt einfuhr…!   (JK)

Ergebnisse und Tabelle hier