Kantersiege gegen Buchloe und Weilheim

21.1.2017

Die U20-Mannschaft hat erneut zwei hohe Siege eingefahren und sich damit für den Endspurt in der Landesliga Süd warmgespielt.

Wir fuhren leicht ersatzgeschwächt zum Doppelspieltag nach Weilheim, waren aber dennoch klar favorisiert. Im ersten Kampf mussten wir gegen Buchloe ran. Hier gelang Sebi ein schneller Erfolg gegen Leon Hacklinger, Claudio konnte an Brett zwei seine Partie ebenfalls recht unproblematisch gewinnen, als sein Königsangriff durchschlug. Etwas länger brauchte Massimo an Brett drei, am Ende gewann auch er gegen Dilan Hacklinger entscheidendes Material. Den schwersten Gegner hatte Arshak mit Uli Weller, am Ende gab es am Spitzenbrett ein leistungsgerechtes Remis, somit 3,5:0,5 für uns.
Am Nachmittag ging es gegen Gastgeber Weilheim, die Partien waren wesentlich spannender, als es das 4:0 ausdrückt. Lediglich Claudio konnte seine Partie gegen Brücklmayer souverän gewinnen, Massimo hatte eine ziemlich wilde Stellung auf dem Brett, Arshak hatte gegen Martina Pils zwar die Qualität gewonnen, diese aber dafür zwei Bauern bekommen und Sebi stand sehr gedrückt. Am Ende konnte Arshak zwei Freibauern am Damenflügel schaffen, die die Partie entschieden, Massimo konnte nach einem Fehler des Gegners matt setzen und auch Sebi hatte plötzlich das bessere Endspiel.
Wir haben jetzt die meisten Brettpunkte gesammelt, doch bislang liegen wir nur auf Rang 3. Platz 2, eventuell sogar Platz 1 ist in Reichweite, doch die ersten vier Mannschaften liegen alle nah beeinander. In den beiden letzten Spielen geht es gegen Tabellenführer Ergolding und den punktgleichen Tabellenvierten Moosburg, also zwei direkte Konkurrenten. Es wird also spannend am 11.3. – dann im heimischen Antoniuskeller!

Ergebnisse und Tabelle hier