Erfolgreiches Wochenende in Ergolding

Am Samstag musste unsere U16 zur KO-Runde der bayerischen MM U16 in Ergolding antreten. Glücklicherweise rechnete sich der Gastgeber größere Chancen in der U14 aus und ließen ihre starken U14-Spieler gegen die SF Augsburg antreten. Dieser Plan ging für Ergolding bitter daneben, Augsburg gewann in der U14 mit 3:1.
Doch auch unsere Spieler gingen sehr konzentriert zu Wege und standen nach der Eröffnung keinesfalls schlechter. Irgendwann schaffte es Vitalia an Brett drei, die Qualität zu gewinnen und auch Sebastian Zieringer gewann einen Springer gegen drei Bauern. Am Spitzenbrett stand Massimo zum Angriff bereit, wollte aber nicht unnötiges Risiko eingehen und gab Remis.
Auch Yaroslav konnte genug Druck aufbauen, um ebenfalls ein Remis zu bekommen.
Die Rechnung sollte aufgehen, Vitalia konnte ihre Qualität ebenso nutzen wie auch Sebastian seine Mehrfigur, die sich den Bauern überlegen erwies.
Mit 3:1 konnten wir uns damit für die Endrunde in 14 Tagen in Regensburg qualifizieren.
Am Sonntag traten die vier dann beim Schnellturnier an, dazu stießen noch Maxi Stepanov und Patrick Koch.
Für Patrick lief es nicht so toll, er landete in der U10 im hinteren Mittelfeld.
Besser machte es Stepi, der sich den zweiten Platz sicherte, sehr stark auch Massimo Longo, der überlegen die U14 gewann, während Vitalia auf Platz neun kam.
In der U16 landete Yaro im vorderen Mittelfeld, während Sebastian auf Platz vier kam und dem tschechischen Turniersieger Petr Hase die einzige Niederlage beibrachte. (TS)