Gräfelfinger Spieler glänzen auf der Einzelmeisterschaft – Maxi Stepanov verteidigt seinen Titel

Sehr erfolgreich endeten die bayerischen Jugendeinzelmeisterschaften in Bad Kissingen für die Gräfelfinger Schachjugend. Obgleich nur an Platz 8 gesetzt konnte Maxi Stepanov in der U12 seinen Titel verteidigen, auch wenn am Ende die bessere Buchholzwertung gegenüber Denis Werner den Ausschlag gab. Diesen konnte er aber im direkten Vergleich besiegen.

Ebenfalls sehr erfolgreich auch das Abschneiden von Patrick Koch, der in der U10 mit 5,0/7 auf Platz fünf kam und nur gegen den Turniersieger Aurelian Krüger aus Gröbenzell verlor.

Während in der U18 Yaroslav Yaroshenko mit 3,5/7 leider etwas unter seinen Möglichkeiten blieb, kam Sebastian Zieringer bei der offenen U25-Meisterschaft mit starken 4,5/7 auf den vierten Platz.

Bei der U16-Meisterschaft der Mädchen wurde Julia Schwarzmann in Spalt bei Nürnberg Vierte und qualifizierte sich damit für die bayerische Mädchen-Meisterschaft in 2019. (TS)